Hörspiel-Award: Ein erstes Resümee

Moin zusammen,

die Voting-Phase zum Hörspiel-Award 2008 ist seit Sonntag vorüber und nein, ich habe noch keinen Einblick, erste Hochrechnungen oder sonstwas zum erwarteten Ergebnis. Dennoch ist nach dem Award vor dem Award, denn auch 2009 wird es wieder eine Wahl geben. Für uns ist dies Ansporn auch im Jahre 2009 wieder unser Bestes zu geben, in der Hoffnung, die Qualität unserer Hörspiele auch weiterhin zu steigern.

Doch bis es soweit ist, muss noch ein wenig Zeit vergehen, würde unser Lieblingsirrer Eddie jetzt sagen. Zeit, die wir mit einem ersten Resümee zum Hörspiel-Award 2008 verbringen könnten, findet ihr nicht? Denn es gilt einen eingeschlagenen Weg weiter zu begehen und das Begonnene zu Ende zu führen.

Unabhängig davon, welches Ergebnis wir im Hörspiel-Award 2008 erzielen werden, so sind wir jetzt schon sicher, gewonnen zu haben. Vielleicht wird es keiner der begehrten Plätze auf dem Siegertreppchen, aber schon die Nominierung an sich war mit einem enormen Popularitätsschub verbunden, der uns brachte, was wir am Dringensten brauchen und als Wichtigstes empfinden: Hörer. Allein im Abstimmungsmonat haben um die 2000 Menschen unseren Blog besucht! Eine Zahl, der wir mit ein wenig Erfurcht begegnen, verbunden mit der steten Frage, ob es eigentlich irgendwem interessiert, was wir im stillen Kämmerlein so produzieren. Da Schmäh-Kommentare bisher ausblieben, gehen wir vorerst davon aus, dass wir nicht allzu tief in den Niederungen der Hörspielhölle wildern und somit an unserem Programm festhalten können.

Der Besuchercounter ist derzeit der einzige Gradmesser unseres „Erfolges“, auf den wir zurückgreifen können – und mit den Ergebnissen von Januar und Februar sind wir mehr als nur zufrieden: Wir sind im wahrsten Sinne des Wortes überwältigt und freuen uns, wenn wir Euch gefallen. Und wenn die Blogzahlen in nächster Zeit nicht allzusehr absacken, dann wissen wir, dass wir etwas richtig gemacht haben!

Um Euch auch weiterhin einen Anreiz zu geben, unsere Seiten zu besuchen, hier ein kurzer Ausblick, was Euch die nächsten Wochen und Monate so erwartet:

  • Irgendwann, noch im Laufe dieses Monats, werden wir das Skript zu EGG1 online stellen und es unter der Creative Commons 3.0 by-nc-sa lizensieren. Ein genaues Datum kann ich noch nicht nennen, da wir immer noch auf der Suche nach den letzten Rechtschreibfehlern sind. Sobald wir keine mehr finden, heißt das zwar noch nicht, dass es fehlerfrei ist, aber wir werden es der Öffentlichkeit preis geben.
  • Im April 2009 erscheint dann (endlich) „Eddies Garstige Geschichten – Massaker Nummer Zwei: Ausgesaugt!“. Versprochen 😉
  • Im Juni wird EGG4 veröffentlicht. Weitere Informationen werdet Ihr hier bei Zeiten bekommen.
  • Hastings und Grey Folge 2 und 3 sind ebenfalls in Arbeit. Genaue Termine folgen, sobald ich mehr dazu weiß! Nur soviel sei verraten: Der erste Skriptentwurf ist fertig und wird derzeit von uns diskutiert.

Ihr seht, die kommenden Monate werden sicherlich spannend, auch abseits des jährlichen Trubels um die Hörspiel-Preise, die es in diesem Land gibt. Wir hoffen, Ihr bleibt uns gewogen.

So long, Euer

xenon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: